German Dutch English French

Wandern

14

Urlaubsmagazin

UrlaubsMagazin2019 Slider Vorschlag04

Unterkunftssuche

3

Westerwald

westerwald

Radfahren

23

Wanderbroschüre

Neue Wanderbroschüre vereint alle Wege

Wanderbroschuere Wiedtal Rengsdorfer Land

 

 

 

 

Die neue 36-seitige Wanderbroschüre vereint erstmals alle Wanderwege im Wiedtal und Rengsdorfer Land in einer Broschüre. Sie ersetzt bisher neun einzelne Flyer, die es zu jedem Weg separat gab. Die Broschüre ist kostenfrei in der Tourist-Informationen und bei den Gastgebern und Restaurants erhältlich.

Wandern mitten im Naturpark Rhein- Westerwald, zwischen RheinSteig und WesterwaldSteig. Das Highlight sind die drei ausgezeichneten Qualitäts- und Premiumwege, die „Wäller Touren“ Bärenkopp, Klosterweg und Iserbachschleife.

Wiedtaler Wandertag

Termin: Sonntag, 2.9.2018 ab 9:00 Uhr

Start & Ziel: Hotel Strand-Café, Roßbach/ Wied

· Geführte Wanderungen
· Kostenfreie Shuttle-Busse
· Regionale Spezialitäten im Strand-Café


Am Sonntag, 2. September 2018 findet der „Wiedtaler Wandertag“ statt.

Mit kostenfreien Shuttle-Bussen werden Sie zu den Ausgangspunkten der Wanderungen von Tour 1 und Tour 2 gefahren. Von dort geht es sternförmig zurück. Bei beiden Touren sind Wanderbegleiter dabei. Zum Abschluss erwartet das Strand-Café Sie mit regionalen kulinarischen Angeboten.

Roßbacher Häubchen 16 Andreas Pacek

 wandern wiedtal pacek 67 wiedtal 1280  

Tour 1

Vom Malberg über den WesterwaldSteig, durch Hausen / Wied mit dem
Franziskanerkloster, vorbei an Waldbreitbach bis nach Roßbach zum Strand-Café.

12,3 km
187 Höhenmeter
ca. 4:30 h

Abfahrt Bus-Shuttle um 9:00 Uhr

PDF mit Streckendetails
 

Tour 2

Von Strauscheid über den WesterwaldSteig, vorbei an der Weißenfelser Lay, rund ums Roßbacher Häubchen bis nach Roßbach zum Strand-Café.

11,1 km
334 Höhenmeter
ca. 4:30 h

Abfahrt Bus-Shuttle um 10:00 Uhr

PDF mit Streckendetails
 wandern wiedtal pacek 64 wiedtal 1280
 wandern wiedtal pacek 44 wiedtal 1280  

Tour 3

Von Roßbach über den WesterwaldSteig, ins Wallbachtal, hinauf nach Reifert und wieder runter nach Roßbach zum Strand-Café.

8,1 km
151 Höhenmeter
ca. 2:45 h

Rundtour ohne Shuttlebus und ohne Wanderbegleitung, Start jederzeit individuell möglich.

PDF mit Streckendetails

 

Tour 4

Die "Erlebnisschleife Basaltbogen" führt von Roßbach über den WesterwaldSteig hinauf zum Roßbacher Häubchen und ab Arnsau über den Wiedweg am Wasser entlang zurück nach Roßbach zum Strand-Café.

11,7 km
489 Höhenmeter
ca. 4:30 h

Rundtour ohne Shuttlebus und ohne Wanderbegleitung, Start jederzeit individuell möglich.

PDF mit Streckendetails
 wandern wiedtal pacek 8 wiedtal 1280
   
   
   

Informationen:

Bitte melden Sie sich für die geführten Wanderungen Tour 1 und Tour 2 mit Shuttlebus bis zum 27.8.2018 an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon 02638 – 4017

Die Teilnahme ist kostenfrei!

Broschüren und Wanderkarten für Tour 3 und Tour 4 erhalten Sie vor Ort am Informations-Stand des Touristik-Verband Wiedtal e.V. (oder hier im Shop). Eine Anmeldung für diese beiden Touren ist vorab nicht notwendig.

Startpunkt der Wanderungen und Shuttle-Busse: Hotel Strand-Café, Neustadter Straße 9, 53547 Roßbach / Wied

Zum Wiedtaler Wandertag bietet das Strand-Café von 8:00 - 11:00 Uhr ein vielseitiges Frühstücksbuffet zum Sonderpreis von 10,00 € pro Person an. Von 12:00 - 14:00 Uhr erwartet Sie ein großes Mittagsbuffet. Ab 14:00 Uhr gibt es frische Waffeln, Kuchen und herzhafte Westerwälder Spezialitäten für Sie!

Markierung der Wanderwege im Wiedtal

Die Markierung der Wanderwege im Wiedtal ähnelt sich teilweise, daher möchten wir Sie gerne darüber informieren.

Die Zeichen von Westerwald-Steig, Wäller Tour Bärenkopp und Wiedweg sind grün-weiß mit einem geschwungenen W:

 

Westerwaldsteig

Westerwald Steig

Wäller Tour Bärenkopp

Waeller Tour Baerenkopp

Wiedweg

Wiedweg

Örtliche Rundwege

oertliche Rundwege 

Klosterweg

Klosterweg

Pilgerweg

Piktogramm Pilgerweg004 

Erlebnisschleifen Wiedtal

IMGP1070Im Westerwald gibt es kein engmaschiges öffentliches Verkehrsnetz mit dazugehöriger Taktfrequenz.

Um Ihnen jedoch ein attraktives Angebot an hochwertigen Tagestouren anzubieten, wurden prädikatisierte Rundwanderungen zwischen 9,7 und 17,8 km entwickelt, die sogenannten „Erlebnisschleifen“.

Vier neue Erlebnisschleifen befinden sich ab sofort im Bereich der Verbandsgemeinde Waldbreitbach. Sie bringen Ihnen den Westerwald-Steig näher und darüber hinaus lernen Sie auch attraktive Bereiche abseits des Westerwald-Steigs im gesamten Wiedtal kennen. Z.B. auf dem Klosterweg, dem Wiedweg oder dem Pilgerweg.

Ein großer Teil der Wege führt über naturnahe, landschaftstypische Wege und kein Abschnitt der Tour auf befahrener Straße.

Sie werden viele „Highlights“ entlang der Touren entdecken, z.B. besonders attraktive Naturlandschaften, naturnahe Gewässer, Naturattraktionen, eindrucksvolle Aussichten, wunderschöne Ortszenen sowie lokale oder überregionale Sehenswürdigkeiten.

Ein kostenfreier Parkplatz befindet sich jeweils in max. 500 m Entfernung zum Startpunkt, ebenso eine ÖPNV-Haltestelle. Auf der Rundwanderung finden Sie mindestens alle 4 km eine Rastmöglichkeit und dazu noch zahlreiche Einkehrmöglichkeiten, Wanderhütten und Restaurants.


Die 4 neuen „Erlebnisschleifen“ im Wiedtal heißen:

Basaltbogen

karte 600 450

Katzenschleif

Katzenschleif 600 450

Wiedblick-Tour 

Wiedblick Tour 650 450

Wiedtaler Höhenpfad

Wiedtaler Hoehenpfad 600 450

Wäller Tour Bärenkopp

DSW 2019 nominiertWandern im Naturpark Rhein-Westerwald

die Wäller Tour Bärenkopp ist vom Wandermagazin zur Wahl „Deutschland schönste Wanderwege 2019“ nominiert!

Der 11,6 km lange Rund-Wanderweg „Wäller Tour Bärenkopp“ im Wiedtal wurde im Mai 2015 eröffnet. Er führt von Waldbreitbach auf die Höhen des Westerwaldes bei Verscheid. Die Zertifizierung als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ mit dem Zusatz "traumtour"durch den Deutschen Wanderverband wurde im September 2015 verliehen.

waellertour 03

Nach dem Start in Waldbreitbach folgt man parallel der Wied. Vorbei am Jüdischen Friedhof geht es langgezogene Serpentinen hinauf. Der wilde Hochscheider Seifen ist eine Naturschönheit mit ausgewaschenen Basaltbecken rechts und Felswänden links vom Weg. Vom „Bärenkopp“ mit Gipfelkreuz in 304 m Höhe hat man eine fantastische Aussicht in das idyllische Tal. Mitten in die folgende Wiesenlandschaft ragen die Türme des Klosters der Waldbreitbacher Franziskanerinnen. Verschiedenste Waldformationen und unentdeckte Pfade sorgen für reichlich Abwechslung auf der Route. Gegen Ende lohnt sich ein Abstecher zum Kloster der Franziskanerbrüder in Hausen oder ins Wiedtalbad.

 

Wahlpostkarte DSW 2 Kopie 600

Wetter

Newsletter Anmeldung

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an (erscheint 6 x im Jahr)!    
Vielen Dank für Ihr Interesse. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Karten, Bücher und noch mehr

shop wiedtal g

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen