German Dutch English French

Campingplätze im Vorstand des Touristik-Verband vertreten

mitgliederversammlung touristikverband wiedtalWaldbreitbach. Die Mitgliederversammlung des Touristik-Verband Wiedtal e.V. fand jetzt im Hotel Wiedfriede in Arnsau statt. Der 1. Vorsitzende Bürgermeister Werner Grüber informierte, dass der Verein aktuell 66 Mitglieder stark ist. Zu Beginn standen Vorstandswahlen an. Mit einer Ausnahme wurde der Vorstand komplett wiedergewählt. Nicht mehr angetreten ist Andreas Bieker vom Restaurant La Flamme, da der Betrieb von Waldbreitbach nach Neuwied umgezogen ist. Werner Grüber dankte ihm für die geleistete Arbeit. Neu gewählt wurde Natalia Treffers vom Campingplatz zum stillen Winkel in Bürder.

Das Budget für 2017 sieht Einnahmen in Höhe von 162.000.00 € und Ausgaben in gleicher Höhe vor. Anschließend präsentierte Geschäftsführer Florian Fark einige Zahlen des aktuellen Geschäftsjahres. Bei den Übernachtungen ist bis zum 3. Quartal eine Steigerung von 8,1 % zu verzeichnen – bei den Gästezahlen liegt das Plus sogar bei 9,3 %. Der Imagefilm wurde über 8.000 Mal angesehen. Es folgte ein Rückblick auf Anzeigenschaltungen, Messebesuche und die wichtigsten Neuerungen im laufenden Jahr. Dazu gehören neue Flyer, die 17 Infotafeln an den Wanderparkplätzen, die Mitgliedschaft im Deutschen Volkssportverband oder auch die Neuerungen im Weihnachtsdorf Waldbreitbach und dessen Bewerbung.

Beim Ausblick auf das Jahr 2017 berichtete Florian Fark vom neuen GastgeberJournal. Bestandskunden werden Anfang Januar in einem Mailing auf diesen neuen Katalog aufmerksam gemacht. Förderprojekte des Naturparks Rhein-Westerwald wurden vorgestellt. Die Fusion der Verbandsgemeinden Rengsdorf und Waldbreitbach war ebenfalls ein Thema. Zur Zukunft und Struktur des Touristik-Verband Wiedtal e.V. werden bald erste Gespräche stattfinden, wobei der Tourismus im Wiedtal weiterhin eine große Rolle spielen soll.

Die neue Gästekarte, ehemals Kurkarte, wird zum 1.1.2017 eingeführt. Der Gästebeitrag ist nach Anpassung der Satzungen in den vier Luftkurorten Waldbreitbach, Roßbach, Hausen und Niederbreitbach einheitlich auf 0,60 € pro Person pro Nacht festgelegt worden. Die Gemeinden Breitscheid und Datzeroth haben leider keinen Gästebeitrag eingeführt. Übernachtungsgäste erhalten gegen Vorlage des Gästetickets zahlreiche Vergünstigungen bei Restaurants und Ausflugszielen in der Region.


Zum Abschluss wurde die inkludierte Nutzung des ÖPNV diskutiert, dessen Umsetzung sich schwierig gestaltet. Dieses ÖPNV-Ticket könnte in allen 8 angeschlossenen Landkreisen des Verkehrsverbundes VRM genutzt werden. Es wäre aber immer eine separate Karte, die der Gast neben der Gästekarte zusätzlich ausfüllen muss. Nach Berechnung des VRM müssen bei 30.000 Übernachtungen im Jahr etwa 16.500 € abgeführt werden. Da in vielen Betrieben aber auch Geschäftsreisende und Monteure übernachten, die keinen Gästebeitrag zahlen, entsteht eine Finanzierungslücke. Nach Abfrage der Hotels sind längst nicht alle an einer ÖPNV-Einbindung interessiert, da sie nicht an einer Buslinie liegen. Des Weiteren werden die Campinggäste vom VRM bisher vom ÖPNV-Ticket ausgenommen. Die Versammlung beschließt in Bezug auf die Campinggäste und das allgemeine Vorgehen weitere Gespräche mit dem VRM zu führen.

Wetter

Newsletter Anmeldung

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an (erscheint 6 x im Jahr)!    

captcha 

Vielen Dank für Ihr Interesse. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Karten, Bücher und noch mehr

shop wiedtal g