German Dutch English French

Gesundheitsmesse der AktivRegion Rhein-Wied

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Entwurf Plakat Gesundheitsmese Waldbreitbacham Samstag, 30. Mai und Sonntag, 31. Mai im Forum Antoniuskirche in Waldbreitbach - medizinische Versorgung, Angebote im Pflegebereich, Gesundheit und Fitness sowie Beruf/Chancen im Gesundheits- und Pflegebereich sind Schwerpunkte der 2. Waldbreitbacher Gesundheitstage


Waldbreitbach/Linz am Rhein /Bad Hönningen. Die Verbandsgemeinden Bad Hönningen, Linz am Rhein und Waldbreitbach, die sich als AktivRegion Rhein-Wied zusammengeschlossen haben, laden Jung und Alt zum Besuch der 2. Waldbreitbacher Gesundheitstage am Samstag, 30. Mai (von 10 bis 17 Uhr) und am Sonntag, 31. Mai (von 11 bis 17 Uhr) im Forum Antoniuskirche in Waldbreitbach recht herzlich  ein. Es handelt sich um eine Veranstaltung im Rahmen der  Zukunftsinitiative des rheinland-pfälzischen Innenministerium "Starke Kommunen Starkes Land" (www.starkekommunen-rlp.de).


Das Messeangebot richtet sich gezielt an alle Generationen. Es dreht sich alles um Gesundheitsvorsorge, Fitness, Diagnostik und Behandlungsmethoden, aber auch um Beruf und Chancen im Gesundheits- und Pflegewesen. Neben der "Sprechstunde" bei den Experten an den Messeständen sind die Besucher auch eingeladen, an dem Vortragsprogramm im Seminarraum im Rosa Flesch-Tagungszentrum (ca. 300 Meter vom Forum entfernt) teilzunehmen. Hier erläutern Fachärzte und Experten in allgemeinverständlichen Vorträgen verbreitete Krankheitsbilder, Präventivmaßnahmen und Behandlungsmethoden, informieren über gesunde Ernährung oder über Beruf und Chancen im Gesundheits- und Pflegewesen. Die Referenten beantworten anschließend auch gerne konkrete Fragen. Der Besuch der Gesundheitsmesse ist kostenlos. Für die kleinen Messebesucher steht eigens eine Hüpfburg bereit. Für das leibliche Wohl sorgt das Rosa Flesch-Tagungszentrum.  

"Medizinische Versorgung/Angebote im Pflegebereich"


Zahlreiche Akteure aus dem Bereich der Gesundheit, darunter auch das Marienhaus Klinikum St. Elisabeth Neuwied, das Franziskus Krankenhaus (Linz am Rhein) oder die DRK Kamillus Klinik (Asbach), die Westerwaldklinik in Waldbreitbach und das St. Josefshaus (Hausen/Wied), Krankenkassen, Pflegedienste und andere Aussteller aus dem Medizin- und Pflegebereich werden in Waldbreitbach über ihr Leistungsspektrum an Ständen informieren. Das Gesundheitsamt, die Pflegestützpunkte Asbach und Linz sowie die Neuwieder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (Nekis) sind auch dabei.

"Gesundheit und Fitness"


Ein weiteres Thema der Gesundheitsmesse steht unter der Überschrift "Gesundheit und Fitness". Es werden sich Naturheilpraxen, die Kristall Rheinpark-Therme (Bad Hönningen) sowie der Touristik-Verband Wiedtal vorstellen, ebenso der TV 1882 Linz e.V., das DSV Nordic aktiv Ausbildungszentrum, die Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Mainz mit einem interaktiven Videospiel zum Thema Bewegung für alle Alterskassen. Der DRK Ortsverein Waldbreitbach stellt seine Arbeit an einem Stand vor und leistet Sanitätsdienst. Zu den Referentinnen im Rahmenprogramm am Sonntag gehört auch Birgit Lennartz. Sie war eine der erfolgreichsten deutschen Langstrecklerinnen. Als Dipl.-Sportlehrerin und Physiotherapeutin ist sie beruflich im Präventions- und Rehabilitationsbereich tätig.

2015-04-25 Aussteller  mit Banner


"Beruf und Chancen im Gesundheits- und Pflegebereich"


Der Bedarf an medizinischen Dienstleistungen steigt; nicht nur aufgrund der steigenden Anzahl älterer Menschen! Daher sind die beruflichen Chancen im Gesundheits- und Pflegewesen gut. Auf der Gesundheitsmesse werden dies unter anderem die größte Schule für Gesundheits- und Pflegeberufe in Rheinland-Pfalz, das Rheinische Bildungszentrum Neuwied, die Berufsbildende Schule Wirtschaft Neuwied (Ludwig-Erhard-Schule) und die Robert-Koch-Schule (Fachoberschule) Linz verdeutlichen. Als einzige Schule in Rheinland-Pfalz bietet die Reha Rhein-Wied die vierjährige Ausbildung zum Bachelor of Science (Bachelor Degree Programme of Physiotherapy) an. „Das ist etwas für junge Leute, die zum Beispiel daran denken, einmal im europäischen Ausland zu arbeiten oder sich einfach die Möglichkeit zur Weiterqualifizierung offenhalten wollen“, so Johannes Zielinski, Therapeutischer Direktor. Er spricht am Sonntag von 14:30 Uhr bis 15 Uhr (Rosa Flesch-Tagungszentrum).

screen 04Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtentäler ist Schirmherrin


Für die Gesundheitsmesse unter der Überschrift "2. Waldbreitbacher Gesundheitstage" hat die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtentäler die Schirmherrschaft übernommen. Sie wird auch die Gesundheitsmesse am Samstag, 30. Mai um 10 Uhr offiziell eröffnen. MdB Erwin Rüddel, Mitglied im Ausschuss des Bundestages für Gesundheit, gibt einen Impuls zum Thema "Gesundheit und Pflege aus Sicht der Bundsgesetzgebung".

Das Aktiv- und Vortragsprogramm wird auch auf den Homepages der Verbandsgemeinden veröffentlicht (www.waldbreitbach-vg.de; www.vg-linz.de; www.bad-hoenningen.de) Es kann darüber hinaus bei der Verbandsgemeindeverwaltung Waldbreitbach (Tel. 02638/800941, Frau Steinebach) angefordert werden.

Weitere Infos zur Gesundheitsmesse erteilt Rolf Schmidt-Markoski, Beauftragter der Verbandsgemeinde Waldbreitbach für die Zukunftsinitiative "Starke Kommunen - Starkes Land", Tel. 02687/929507.

Wetter

Newsletter Anmeldung

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an (erscheint 6 x im Jahr)!    
Vielen Dank für Ihr Interesse. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Karten, Bücher und noch mehr

shop wiedtal g

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen